Wunderschönes großes Einfamilienhaus in gewachsener Wohnlage von Elsterwerda

168.000 EUR - -   |     |   220m²    |   8 Zimmer 
Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in Elsterwerda

LAGE / ORTSBESCHREIBUNG:
Elsterwerda ist eine Kleinstadt im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster. Sie umfasst eine Fläche von 41 km² und befindet sich im Süden des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft und an der westlichen Grenze des Schradens, eines Niederungsgebietes der Schwarzen Elster.
Der Ort gehörte bis 1815 zum kursächsischen Amt Hayn und wurde nach der Teilung Sachsens gemäß den Bestimmungen des Wiener Kongresses Teil des preußischen Landkreises Liebenwerda. Nach der Kreisgebietsreform in Brandenburg kam Elsterwerda 1993 zum neugebildeten Landkreis Elbe-Elster.
Die Stadt erfüllt seit 1995 gemeinsam mit Bad Liebenwerda die Funktion eines Mittelzentrums in Funktionsergänzung und wurde 2005 durch den Ostdeutschen Sparkassen- und Giroverband mit dem Unternehmerpreis Kommune des Jahres ausgezeichnet. Ihr größter Industriezweig ist die Metallindustrie mit gegenwärtig 15 Unternehmen und zirka 700 Beschäftigten. Außerdem genießt die Stadt aufgrund ihrer Bildungseinrichtungen einen guten Ruf als Schulstadt.
Elsterwerda ist eine amtsfreie Gemeinde mit Stadtrecht seit 1364. Sie liegt im Süden Brandenburgs rund 50 Kilometer nördlich von Dresden, an der westlichen Grenze des Schradens, eines 15.000 Hektar großen Niederungsgebiets im Breslau-Magdeburger Urstromtal. Außerdem gehört die Stadt zum 484 km² umfassenden Gebiet des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft. Das Stadtgebiet wird von der Schwarzen Elster durchflossen. Der im 18. Jahrhundert erbaute Elsterwerda-Grödel-Floßkanal stellt eine Verbindung zur Elbe her und mündet hier in die Pulsnitz, kurz bevor diese auf 88,6 m ü. NN am Flusskilometer 71,09 in die Schwarze Elster eintritt.
Zum 41 km² großen Stadtgebiet gehören entsprechend ihrer Hauptsatzung der Ortsteil Kraupa sowie die bewohnten Gemeindeteile Biehla, Kotschka, Krauschütz, Mitte und West. Hinzu kommen die Wohnplätze Ausbau, Reißdamm und Weinberge. Biehla und Krauschütz wurden 1940 eingemeindet, Kotschka folgte 1974, Kraupa 1993.
(Quelle: Wikipedia)

GRUNDSTÜCK / GEBÄUDE:
Das etwa 996 m² große Grundstück befindet sich in einer gewachsenen Wohnlage von Elsterwerda. Es ist mit einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, einem Mehrzweckgebäude, einer Garage, einer Sommerküche sowie einem Gartenhäuschen bebaut.
Das 1905 in massiver Bauweise errichtete und teilunterkellerte Haus umschließt eine Wohnfläche von ca. 220 m², die sich wie folgt aufteilen:

Wohnung 1 – 75 m²
Erdgeschoss: Flur, Bad, Küche, zwei Zimmer
Dachgeschoss: Flur, ein Zimmer

Wohnung 2 – 145 m²
Erdgeschoss: Flur, Küche, Gäste-WC, ein großes Zimmer
Dachgeschoss: Flur, Bad, HWR, Heizungsraum, 4 Zimmer

Zu den wesentlichen Ausstattungsmerkmalen des sanierten und modernisierten Hauses gehören unter anderem eine Gasheizung, Holz- und Kunststofffenster, Kunststoffaußentüren mit Glaselementen, Vollholzinnentüren, Fliesen- und Laminatböden sowie eine Einbauküche.
Die zweite Wohnung kann als Gäste-, Einlieger- oder Ferienwohnung oder auch als Büro, Praxis usw. genutzt werden.

ERSCHLIEßUNG: Wasser, Abwasser, Gas, Strom, Telefon, DSL, SAT-Anlage, Kabel

ENERGIEAUSWEIS: Energieverbrauchsausweis 60,2 kWh/(m² pro a); Energieträger Erdgas und Holz; Baujahr der Anlage 1999; Baujahr Gebäude 1999

Angebots-ID: 1001021958
Kaufpreis: 168.000 EUR
Zimmer: 8
Wohnfläche: 220 m²
Grundstücksfläche: 996 m²
Baujahr: 1905

04910 Elsterwerda
Brandenburg